Null Alkohol – Volle Power!

SuchprÀvention in der Klasse M10V1

Im Rahmen der Projektwoche „Gesundheit und Nachhaltigkeit“ sollte jede Klasse ein individuelles Thema wĂ€hlen und im Unterricht behandeln.

Die Klasse M10V1 lud dazu Frau SozialpĂ€dagogin Verena Reitberger vom örtlichen Gesundheitsamtzu einem Vortrag ein. Frau Reitberger fĂŒhrte den konzentriert zuhörenden SchĂŒler:Innen eindrucksvoll vor Augen, wie schnell aus den scheinbar harmlosen Partydrogen Alkohol und Cannabis bitterer Ernst werden kann.

    

Gerade die jetzt 16- bis 17-jĂ€hrigen Burschen und MĂ€dels probieren zunĂ€chst aus Neugier oder Gruppendruck, spĂ€ter dann bei Frustration oder Kummer diese (halb-)legalen Drogen aus, ohne sich deren Folgen bewusst zu sein. Ehe man sich versieht, kann aus den Spaßmachern ein Suchtmittel werden. Es entsteht leider oftmals ein Teufelskreis, aus dem man nur schwer wieder rauskommt.

    

Die SchĂŒler:Innen beschĂ€ftigten sich in sehr disziplinierter und lobenswerter Weise mit diesem
ernsten Thema, sie erstellten Plakate, organisierten Info-StĂ€nde fĂŒr ihre MitschĂŒlerInnen und
konnten mit Hilfe von speziellen Brillen die körperlichen BeeintrÀchtigungen von Alkohol und
anderen Drogen am eigenen Leib erfahren.